Kontakt
Stefan Rottensteiner
M. +39 348 749 2251
Weidacherweg 1
I-39054 Klobenstein/Ritten
MwSt.Nr.: 01517650212
Unsere Wagyuzucht„Mutterkuhhaltung im Freien,
die natürlichste Art der
Rinderhaltung.“

Haltung

Die Natur spielt die größte Rolle bei uns!
Die Wagyu-Mutterkühe sind das ganze Jahr über mit ihren Kälbern im Freien: im Sommer auf der Weide, im Winter in einer Koppel mit überdachter Liegefläche. So haben wir die Rinder immer im Blick.
Die Wagyu-Mastochsen sind je nach Alter entweder im Freien oder im Stall auf Tiefstreu mit viel Platz untergebracht.
Meine Wagyus machen kaum einmal Bekanntschaft mit dem Tierarzt. Antibiotika oder gar wachstumsfördernde Hormone kommen bei uns nicht in Frage.
Das beste Futterist grade gut genug für eine
erstklassige Fleischqualität.

FÜTTERUNG

Unsere Wagyus sind Gourmets und bekommen nur das Beste!
Im Sommer sind die Rinder vorwiegend auf der Weide, und im Winter bekommen sie unser eigenes Heu. Unsere Wiesen und Weiden liegen auf etwa 1300 Meter und sind übersät mit Bergkräutern und Alpenblumen. Gut für die Gesundheit der Wagyus und für den Fleischgeschmack!
Die Mastochsen bekommen zusätzlich spezielle Futtermittel: hochwertiges Getreide, Biertreber und Bierhefe einer regionalen Brauerei und Leinsamen (reich an Omega 3). So entsteht die typische Marmorierung im Fleisch.
Nur 100% Fullblood Wagyumit japanischem Ursprung.

Genetik

Wir beschäftigen uns seit 2012 mit der Wagyu-Zucht und haben von Anfang an nur Reinzucht betrieben.
Wagyu ist außerhalb von Japan zu einer einzigen Rasse zusammengefasst. In Japan, dem Ursprungsland des Wagyu-Rinds, gibt es drei Hauptrassen: Japanese Black, Japanese Brown und Japanese Shorthorn. Japanese Black ist außerhalb Japans am meisten verbreitet und bringt die höchste Marmorierung im Fleisch.
Deshalb züchten wir ausschließlich Japanese Black und bieten deren Fleisch zum Kauf an. Bei der Auswahl des Erbguts für unsere Wagyu-Herde achten wir auf überdurchschnittliche Marmorierung und gute Muttereigenschaften.
Wir haben Tiere von den weltweit besten Blutlinien und achten darauf, nur Wagyus mit den besten charakteristischen Eigenschaften in die Herde aufzunehmen.
WagyuSuedtirol
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK